Ameisencafe
    Ameisenforum
    ANTSTORE SHOP
    ANTSTORE FORUM
    ANTSHOP Schweiz
    Apocrita Shop
    Apocrita Forum

Ameisenhaltung

Diese Seite ist optimiert für Microsoft Internet Explorer ab Version 7, bitte aktualisieren sie Ihren Browser!
Diese Navigation klappt eigentlich auf, Sie werden dies jedoch mit IE6 nicht sehen können.
Um an alle Punkte zu gelangen gehen sie bitte über "Sonstiges" auf das Inhaltsverzeichnis.
Ameisenarten
Sortierung nach: lateinischem Namen | deutschem Namen | Gattungen



Lasius niger

 Steckbrief
Lasius nigerLasius niger lebt vorwiegend in Erdnestern, die bis zu 30cm hohe Erdh�¼gel aufweisen k�¶nnen, oft auch unter Steinen und zwischen Gr�¤sern.
Sie sind sehr weit verbreitet, vorwiegend aber an nicht zu trockenen Orten, z.B. an Waldr�¤ndern, auf Wiesen und in G�¤rten. Lasius niger betreibt Blattlauszucht, z.B. auf Rosen, kleinen Apfelb�¤umen, Holunder oder Johannisbeeren.
Ein Nest kann aus bis zu 50.000 Arbeiterinnen bestehen.
 
 
Unterfamilie:Formicinae (Schuppenameisen)
Gattung:Lasius
 
 
Nahrung:Zoophag, Trophobiose
Lebensraum:Europa (weit verbreitet)
Königinnen:Monogyn
Winterruhe:Oktober - März
Schwärmzeit:Ende Juni bis Anfang September. Hauptschwärmzeit von Mitte Juli bis Anfang August; nachmittags
(Körper-)Größe:Königinnen: ca. 8-9mm
Arbeiterinnen: ca. 3-5mm
Männchen: ca. 3,5-4,5 mm
Aussehen/Färbung:dunkelbraun bis schwarzbraun. Ziemlich dichte, silbrige Behaarung, dazwischen einzelne lÃ�¤ngere Haare.
Entwicklungszeiten:Arbeiterinnen
Ei zu Larve: ca. 10-15 Tage
Larve zu Puppe: ca. 10-15 Tage
Puppe zu Imago: 10 - 25 Tage
Insgesamt: 1 - 1,5 (manchmal auch bis 2) Monate
Puppen:Kokonpuppen
Sonstige Angaben:Lasius niger ist sehr weit verbreitet, begattete Jungköniginnen sind nach dem Schwarmflug sehr einfach zu finden. L. niger ist eine aggressive und dominante Ameise, die andere Arten (meist) erfolgreich bekämpft.

Sie ist für unerfahrene Halter leicht mit Formica fusca zu verwechseln, diese sind jedoch grö�er und lassen nach der Nahrungsaufnahme auf dem Hinterleib helle Streifen erkennen.

 Galerie

 Erfahrungen & Tipps
Hi,
bis jetzt hatte ich eigentlich nur gute Erfahrungen mit meinen Lasius niger.
L.niger sind sehr unkompliziert und machen im Verhältnis nicht viel Arbeit.
Als Nahrung mögen meine am liebsten Honigwasser, Motten, Erdbeeren und manchmal... mehr »
Autor: Simon Fröschl, 007simon-at-gmx.de


© 2003-2019 ANTSTORE - Impressum - Datenschutzerklärung