Die Nesttypen und ihre Vor- sowie Nachteile

  • Dieser kleine Guide behandelt die verschiedenen Nesttypen und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile.
    Der Guide ist bewusst kurz gehalten.


    Nesttypen:


    1. Farm


    Vorteile:


    • mäßige bis gute Einsicht, bisweilen aber verschmierte oder verbaute Scheiben (siehe Nachteile)
    • wenig Aufwand in der Handhabung
    • relativ natürliche Umgebung, die nahe an ein Erdnest herankommt


    Nachteile:


    • etwas aufwändig in Befeuchtung
    • durch verschmierte oder verbaute Scheiben bisweilen wenig Einsicht
    • bei starken Erschütterungen Einsturz möglich
    • bei Besatz absolut kein Eingriff möglich, ohne Nest unter großem Stress zu zerstören


    2. Ytong-Nest


    Vorteile:


    • sehr gute Einsicht
    • einfach zu befeuchten
    • keine Einsturzgefahr
    • bei großen Problem ist ein Eingriff möglich


    Nachteile:


    • keine Grabaktivität
    • unnatüprlicher als Erdnest und Farm
    • etwas aufwendig im Bau
    • Recht hohe Schimmelgefahr (insb. bei zu heftiger Befeuchtung)



    3. Erdnest


    Vorteile:


    • natürlichste Nestvariante überhaupt
    • relativ wenig Aufwand, da Bau wegfällt


    Nachteile:


    • absolut kein Einblick ins Nest
    • etwas aufwändig in Befeuchtung (nicht einsehbares Nest darf nicht überflutet werden)
    • bei starken Erschütterungen Einsturz möglich
    • bei Besatz absolut kein Eingriff möglich, ohne Nest unter großem Stress zu zerstören


    4. Gipsnest
    Siehe Punkt 2: Ytong-Nest



    Kein Nest sollte jemals in die Sonne gestellt werden, da sonst schnell eine Hitzeballung entsteht und die Kolonie so sehr schnell eingeht!
    Zudem fördert die Natürlichkeit eines Nestes bei einigen Arten das Brutwachstum und somit das der gesamten Kolonie.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!