Geocaching

  • Hi Aquila!


    Danke Dir. :) War ja nicht mein erster Cache, sondern mein erster mit eigenem GPS und allein unterwegs. :)
    Gestern war ich nochmal mit meinem Freund geocachen, 2 ganz tolle Caches haben wir gefunden. :) Und in jedem Cache war ein Travelbug. Jeder hat sich einen gekrallt. :)
    Der zweite Cache war richtig toll, weil man eigentlich nach einem großen Cache suchen musste, aber der war in einer Art Schrank eingesperrt, also musste man erstmal den Schlüssel suchen. War sehr lustig. ;)


    Jetzt hab ich 29 Caches geloggt. :)


    LG
    Aeo


    PS: Wieso sind Deine Beiträge eigentlich so wahnsinnig lang? Hast Du ein paar Returns in der Signatur?

  • Och der mit dem Schrank klingt cool...


    ka warum meine Beiträge so lang sind hab keine Signatur...


    ich heiße übrigends OloEopia


    und palk ich kann dir irgendwie keine Freundschaftsanfrage schicken, das muss man in den Einstllungen erst irgendwo freischalten...

  • Hi Aquila,


    ich hab gestern auch versucht Dich zu adden, aber ich konnte nicht. Kann es sein dass Du Dich vertippt hast oder so?





    Wie schaut eigentlich Eure Geocaching-Ausrüstung aus?


    Meine derzeitige Ausrüstung sieht wie folgt aus:
    - Dakota (is ja klar ;) )
    - 2 Kugelschreiner
    - eine Kiste mit Trades
    - Taschenlampe
    - Zettel (falls das Logbuch total voll ist und für Notizen)
    - Feuchte Tücher (ich hasse es schmutzige Finger zu haben, demnächst besorg ich mir noch Handschuhe zum Cache auch irgendwelchen Ritzen zu ziehen...)
    - feste Schuhe (leider nicht wasserdicht)


    Was ich bis jetzt vermisst habe:
    - eine Regenjacke (ich werd mir die bald kaufen)
    - Handschuhe
    - eine Lupe (brauch ich für einen bestimmten Multicache den ich noch unbedingt machen möchte)
    - ... (mir wird sicher noch mehr einfallen ^^)
    - ich hab jetzt mal intensiv über eine Zeckenimpfung nachgedacht (wohne im Risikogebiet).



    Für einen Cache den ich vor ca. 1 1/2 Jahren mit meinem Freund gemacht habe, habe ich ein langes Seil gebraucht, eigentlich wäre sogar eine Kletterausrüstung nicht schlecht gewesen. Aber ich finde man kann es auch übertreiben. War recht lustig, denn wir waren 3mal am Cache, einmal ohne Ausrüstung, einmal mit einer Leiter die leider nicht gereicht hatte und dann beim letzten Mal hatten wir ein Seil dabei. Das Seil hab ich mir einfach von einem Kollegen ausgeliehen und bin damit 3 Meter auf einen Baum rauf. Der Cache war genial und rausgenommen hatte ich ein Gepäckschloss, dass ich immernoch besitze und vielleicht demnächst in meinen ersten eigenen (Multi-)cache einbaue. :)


    LG
    Aeo


    PS: Heute sind 9 Caches geplant (trotz Regen), davon ein Multi wo ich hoffentlich den Travelbug wieder loswerde. ;)

  • er schrieb mir, das man irgendwo im profil einstellen muss, dass man freundesanfragen annehmen kann bzw akzeptiert.


    hier findeste ne recht schöne abhandlung über die mehr oder weniger nötige ausrüstung. bis auf das schiff mit hubbühne und das gummiboot hab ich schon alles. ;)


    im ernst, ich hab mir nen kleinen rucksack gepackt, da sind so drin:


    nina; batterien; stifte (kuli/bleistift/edding); notizblöcke; kompass; schnur; mech. kartenmesser; kartenmaterial; ne kleine plane; handschuhe; desinfektionskrams; magnet; taschentücher; müllsäcke; draht; trillerpfeife; beutel mit tauschkrams; spiegel; zecken 1.hilfe;
    taschenlampe/multitool/digicam hab ich eh immer am mann, flachspaten im auto.


    glaube das wars erstmal soweit. ;)


    ergänzen will ich noch mit kleinen fernglas (monokular!?), kleines verbandspackage, ggf wenn ich mehr spass an nachtcaches finde nen D-halo-fluter.

  • Also palk hat mich gefunden aber hier sicherheitshalber unvertippt herauskopiert nochmal: OloEopia


    Beim Cachen habe ich immer einen Rucksack mit gefüllt ist der mit:
    zwei Taschenrechner
    eine Sternenatlas
    eine Fahradpumpe
    ein USB stick
    diversestes Tauschgut
    sämtliche trackables die ich gerade hab
    eine Stirnlampe
    akkus
    Periodensystem
    Unizeugs
    ein Buch oder eine Zeitung
    Gefäße für Futtertiere/Gynen
    diverseste Kabel für diverseste Gerätschaften (also Handy und GPS)
    Munchkin 1
    Tablut
    Kamera
    ein Kalender
    Stift
    Feuerzeug
    viel Dreck
    manchmal Gewand (Witterungsbedingt)
    manchmal diverseste Einkäufe (Saisonbedingt)


    Man merkt an dieser Auflistung vielleicht das ich mit dem Rucksack eigentlich immer Rumlaufe und der hald Seit dem Cachen weiter ausgestattet ist


    Und eine Zeckenimpfung sehe ich so oder so als Pflicht...

  • Hi!


    Ich kann Dich trotzdem nicht adden... hab den Namen kopiert und bei geocaching.com eingefügt, aber auf Create Request kann ich nicht klicken, der Button bleibt einfach nur grau. Wenn Du mal Zeit hast, kannst mich bitte versuchen zu adden? (Feuerschnecke)


    Das ist mit der Zeckenimpfung ist so eine Sache... bei mir überhaupt ist jede Impfung so eine Sache.
    Ich könnte Wetten darauf abschließen dass wenn ich mich impfen lasse ich krank werde. War bis jetzt seit ich ca. 17 bin bei jeder einzelnen Impfung so... und dann nicht einfach bisschen Schnupfen und krankgefühlt. Sondern richtig Fieber, 2 Wochen Kopfschmerzen und solche Sachen... Der Arzt will mich eigentlich gegen garnichts mehr impfen, aber wenn ich drauf bestehe, dann macht er das auch. Über Sinn und Unsinn von Impfungen wird ja viel diskutiert, lustigerweise ist es bei Katzen und Hunden "total normal" denen jedes Jahr x Impfungen zu verpassen obwohl sie es garnicht bräuchten. Dort wurde auch nicht nachgeforscht wie lange der jeweilige Impfstoff tatsächlich hält sondern es wurde einfach die Haltbarkeit der Tollwutimpfung übernommen. (Ist ja auch praktisch für Geldbeutel wenn die Leute jedes Jahr statt alle 3-4 Jahre kommen). Und auch bei Tieren gibt es Impfnebenwirkungen die nicht ohne sind.
    Wenn ich jetzt im Norden Deutschlands wohnen würde, würde ich mich sicher nicht gegen FSME impfen lassen, aber Bayern gehört mittlerweile fast komplett zum Riskogebiet und da möchte ich auch kein Risiko eingehen... dann lieber ein paarmal 1-2 Wochen Kopfschmerzen...


    Nächstes Quartal (beginnt ja eh am Freitag) werde ich bei meinem Arzt vorbeischneien und ihn wegen der Impfung anquatschen. Bis dahin (und auch danach) kommt "Anti Brumm" zum Einsatz. (es heißt echt so)


    LG
    Aeo

  • Munchkin 1

    yeah! aber wenn du während des cachens noch zeit hast monster zu jagen, dungeons zu plündern und freunden in den rücken zu fallen, dann machste was falsch. ;)


    Wenn ich jetzt im Norden Deutschlands wohnen würde, würde ich mich sicher nicht gegen FSME impfen lassen,

    meine arzttante hat gesagt "wir impfen das" und ich hab stillgehalten. hab ich schon erwähnt das das sooooooo ne spritze war?


    "Anti Brumm"

    ich hab gestern lange geguckt und mich dann für biorepell entschieden, weil wegen haut und kleidung. und die bewertungen scheinen auf den ersten blick besser. taugt anti-brumm was?

  • Also ich kenn dafür so Zecken nothilfe zeugs nicht? Was macht das?


    Hast du die Probleme auch bei neueren Impfungen noch? Klingt ja echt übel, hast du auch Probleme mit Allergien? Klingt irgendwie nach nem Hyperaktiven Immunsystem...


    Und für Dungeons jagen, Monster in den Rücken zu falllen und Freunde plündern muss man sich immer Zeit nehmen, ganz unabhängig vom Cachen, zb in der Kneipe danach oder so^^

  • Hi!


    @ Aquila: Anti Brumm verwendet man nicht im Notfall sondern zur "Abschreckung" von Zecken (und Mücken), das ist so flüssiges Zeug, riecht sehr nach Zitronenkram und kann man auf die Haut und auf die Kleidung sprühen.


    palk: biorepell hab ich auch schon entdeckt, bei Amazon hat es bessere Bewertungen als Anti Brumm, aber bei Anti Brumm haben die Leute teilweise auch komische Rezensionen abgegeben, so ala: "Dass stinkt wie sau (hallo, Geschmackssache?), obs hilft weiß ich nicht, werde ich mir aber bestimmt nicht mehr dranschmieren!" Die haben wohl noch nie Autan unter der Nase gehabt... ^^ Ausserdem kann man das auch auf die Kleidung sprühen. Ausserdem war Anti Brumm irgendwann vor heiligen Zeiten mal Testsieger bei Stiftung Warentest... ;)


    War gestern extra beim DM und hab nachgeschaut, leider hatten die nur das kleine Anti Brumm naturel da, ich wollte aber eine große Flasche Anti Brumm forte (da ist Deet drin ^^)... habs heute beim Vorbeilaufen in einem Schaufenster in der Apotheke gesehen, eine große Flasche Anti Brumm forte (oder naturel) für 13,90€.


    Aquila:
    Joa, mein Immunsystem macht ganz lustige Sachen... wenn´s langweilig ist vergreift es sich an meiner Schilddrüse, oder wenn´s kein Bock hat bin ich ständig krank... ich muss mich ständig entscheiden zwischen "Schilddrüse noch mehr putt" oder "Ich werde alle 3 Wochen mal krank".
    Das Beste ist dann wenn der Arzt mir immunstärkende Mittel verschreiben will... ^^ *so ne Pfeife!*


    @sandmann:
    Hey, ich war auch mal Pfadfinder... ist schon laaaaange her. :) War aber richtig geil. Ich würds jederzeit wiedertun. :smoke:




    Hab heute schon einen Mystery und einen kleinen Cache in der Mittagspause gemacht. :) Jetzt hab ich eine cachingbegeisterte Kollegin an der Backe. ;)


    LG
    Aeo

  • Hmm.. also ist das nur son algemeines Insekten abwehr Dingends verstehe... ich mag das Zeug nciht stinkt alles so :-p


    heute hab ich noch keinen Cache gehe aber nach der Arbeit mit der Freundin die man ausschnittweise auf dem Profilfoto sieht einen Multi machen....


    Aber nen Arbeitskolegen hab ich auch schon angesteckt... er hat inzwischen mehr Caches als ich gemacht^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!