Eine Frage zur Winkelspinne

  • h bin nicht sicher ob es einen solchen Thread schon gibt, aber es geht hier um meine kleine Winkelspinne. Ich habe sie vor ca. 1 1/2 Wochen gefunden und in ein Terrarium gesetzt, da ich sie wirklich FASZINIEREND finde.
    Ich habe im Internet gelesen dass es reichen würde sie einmal die Woche zu füttert, aber da ich davon ausging, dass sie sich kaum überfressen wird, habe ich ihr mal jeden Tag etwas ins Terra geworfen, da in Freiheit ja auch täglich was ins Netz gehen kann.


    Einiges zur Haltung und Fütterung habe ich schon in Erfahrung gebracht, aber eines macht mir etwas sorgen.


    Als ich sie fand war ich überwältigt, wie groß sie ist, und wie dick der hintere Teil ihres Körpers...
    Aber mittlerweile wirkt es, als ob der hintere Teil wächst, und sogar... pocht?!
    Der Hintere Teil des Körpers steht oben schon etwas über den vorderen Teil des Körpers und ob es Einbildung ist oder nicht glaube ich dass das noch nicht war, als ich sie gefangen habe.


    Zudem wirkt sie aggressiv. Als ich sie füttern wollte, griff sie die Futterpinzette an und außerdem vergehen keine 5 Minuten bis sie ihr Futter packt und es auch KOMPLETT frisst.


    Kann es sein, dass sie trächtig ist?
    Ich packe mal ein Bild dazu, vielleicht hilft das ja bei der Beurteilung.

    Hier das Bild bin wohl zu blöd es in den Beitrag reinzusetzen


    Und wenn ihr zu dem Schluss gekommen seid, DASS es so ist... Hilfe! Was tu ich denn dann ?
    Ich war ja noch nie Spinnenoma- wie groß sind so kleine Babies eigentlich und kann es sein dass sie durch Schlitze oder Löcher im Terrarium entkommen? Wie verhindert man sowass denn?

  • Wo ist das Problem? Mit Ausbruchschutz solltest Du als Ameisenhalter doch kein Problem haben, ausserdem können diese Spinnen sowieso keine galtten Wände hoch klettern.
    Ich hatte auch mal eine, die hab ich einfach in einem großen Konservenglas gehalten.

    lg Franz :ant:
    _______________________________________________________________________________________
    "Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen." - Abraham Lincoln :frage:

  • Also trächtig bestimmt wenn du sie schon als Erwachsene gefangen hast.
    Ausgewachsene Spinnen sind zu 90 % begattet.


    Quote

    ausserdem können diese Spinnen sowieso keine galtten Wände hoch klettern.

    Das stimmt zwar aber du unterschätzt die "Inteligenz" der Spinne
    Spinnen verstehen nach einige zeit das sie sich aus ihren Fäden (dort wo sie am Glas angemacht sind) eine Leiter Bauen können.
    Dazu macht sie nen Handstand und versucht ihren Faden so hoch oben wie sie nur kann am glas zu befestigen.
    Dann klettert sie mit hilfe dieses punktes ein paa mm nach oben weil sie nun am Glas halt findet und wiederholt das.
    dauert meist einige Tage bis sie 5 cm bewältigt hat aber sie schafft es.


    So hat meine damals im Terra ne Zweite Etage gebaut.



    Was mich eher wundert hatte sie kein Männchen dabei ?


    Bei uns haben alle Weiblichen Winkelspinnen ab einer gewissen größe immer ein Männchen mit im Netz mit dem sie zusammen leben.
    Männchen wirken noch größer als die Weibchen aber viel Schlanker mit viel längeren Beinen.

  • Wo ist das Problem? Mit Ausbruchschutz solltest Du als Ameisenhalter doch kein Problem haben, ausserdem können diese Spinnen sowieso keine galtten Wände hoch klettern.
    Ich hatte auch mal eine, die hab ich einfach in einem großen Konservenglas gehalten.

    Wie kommst Du darauf dass ich Ameisen halte?
    Ich habe keine Ameisenfarm, aber fand kein anderes Forum, in dem ich schnellen Rat hätte finden können.
    Deshalb habe ich mich hier angemeldet um die Frage stellen zu können...
    Naja Spinnen können also nicht an einer glatten Wand nach oben klettern? Ich denke schon dass sie nach oben können, mit ein paar Tricks. Wie einen eine Art Leiter aus Spinnenfäden zu bauen....


    Ist es denn Sinnvoll die Löcher mit einer art Nylonstrumpfhose zu überkleben und abzudichten. Damit zwar Luft hinein kommt, aber kein Minispinnchen heraus (falls der Fall eintreten sollte).

  • Na das wundert mich aber, Spinnenforen glaube ich, gibt's wahrscheinlich sogar mehr als Ameisenforen. Trotzdem erfreulich, dass wir den Arachnophilen vorgezogen werden.
    Du kannst ja die Löcher mit einem leichten Stoff schließen. Das ist weit feinmaschiger als Fliegengitter.

    lg Franz :ant:
    _______________________________________________________________________________________
    "Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen." - Abraham Lincoln :frage:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!