Haltungsbericht Camponotus ligniperdus

    • Official Post

    Leider hab ich schlechte Nachrichten,
    alle Arbeiterinnen haben den Winter unbeschadet überlebt,
    nur Leider die Königin nicht.
    Warum sie gestorben ist weiß ich nicht.


    Mitte April kam es zu kämpfen unter den Arbeiterrinnen,
    drei wurden getötet.
    Eine Woche später war dann plötzlich ein Riesen Haufen gelber Eier da,
    ich kann mir nur vorstellen das Arbeiterrinne unbefruchtete Eier gelegt haben.
    Mittlerweile sind aus diesen schon kleine Larven geworden.
    Bei der Brut vom letzten Jahr schlüpfen gerade die ersten Arbeiterrinnen,
    aber es sind auch noch Larven vom letzten Jahr da.


    Bin schon gespannt ob ich bald jede Menge Prinzen habe.


    Diskussionsbeitrag zu fink2s Haltungsberichte

    • Official Post

    Die Kolonie ist gut über den Winter gekommen.


    Ich hab sogar eine neue Königin gefunden, aber eine Adoption hat nicht geklappt.
    Ich hab die neue Königin in einem Reagenzglas vorne vergittert in die Arena gelegt.
    Auch nach Wochen wurden die Feindseligkeiten aber nicht weniger.
    Eine Arbeiterin hat es geschafft ihren Kopf durch das Gitter zu zwängen,
    darauf hin hat die Königin sie umgebracht.
    Als dann die ersten Pygmäen schlüpften, hab ich den versuch abgebrochen.
    Letztes Jahr war es extrem heiß, was sicher auch nicht förderlich war.


    Die Kolonie ist mit viel Brut aus der Winterruhe gekommen,
    sicher mehrere hundert Larven, wenn das alles Männchen sind,
    kann ich mir nicht vorstellen das, das Volk es schafft alle Großzuziehen.
    Aber was sollen es sonst sein.




    Durch die viele Brut sind sie sehr aktiv und es ist einiges los.




    Bin schon gespannt was aus den ganzen Larven wird.

    • Official Post

    Hab die Kolonie natürlich immer noch, hab es aber nicht mehr mit einer neuen Königin probiert. Dann werden sie halt so weiter gefüttert bis die letzte stirbt, ist auch ganz interessant zu sehen wie alt so Arbeiterinnen werden, mein gelesen hab ich schon viel, selber mit zu bekommen ist noch mal etwas anderes. Hab sie auch nicht mehr in Winterruhe geschickt. Für was auch? Brut war immer mal da, mal mehr mal weniger. Ab und an wurde sie zu Männchen aufgezogen, ab und an wieder gefressen. Männchen gab es mal immer wieder, so wirklich zu einem Schwarmflug kam es nie. Sie wurde eher früher oder später wieder von den Arbeiterinnen beseitigt. Mir kam sowieso vor das die Arbeiterinnen die Männchen eher als lästig empfanden. Besonders in den ersten Jahren nach dem Tod der Königin. Gab es ziemlich viele von ihnen.


    Jetzt sind es 3 1/2 Jahre her das die Königen verstorben ist.


           


    Auch kleinere Arbeiterinnen sind noch da, wobei ich glaube nach dem Tod der Königin wurden keine Majore mehr aufgezogen, zumindest hab ich das nicht mitbekommen.


          


    Ich schätze es dürften noch um die 50 sein. Das Nest kann ich leider nicht Fotografieren, denn man sieht da wirklich nichts auf den Bildern.


    Zum verhalten der Arbeiterinnen, ja sie sitzen schon mehr als normal nur herum, das jetzt nichts mehr passiert ist aber auch nicht so.

    Es sind aber immer ein paar unterwegs und es gibt immer noch etwas zu sehen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!