Paimon's dreiste Myrmica rubra

  • Abend alle miteinander,


    nachdem ich mein neues Becken bekommen habe (von 30x20x20 auf 50x30x30), habe ich mich dazu entschlossen einen Haltungsbericht zuschreiben.


    Alles fing ungefähr vor 2 Monaten an, als eine kleine Myrmica rubra Kolonie viva Post sein Zuhause bei mir fand. Diese teilte ich anfangs 50:50 mit meinem Bruder (z.meise). Nach einiger Zeit verlor dieser sein Interesse, so das ich auch seinen Teil zugesprochen bekam. Einige Zeit hatte ich also zwei 30x20x20 Becken zusammgenschloßen (Bild, siehe weiter unten "Erdnest").


    Nach einigen Monaten in diesen kleinen Becken (Apocrita Shop ist übrigens für sowas nicht zu empfehlen), habe ich mit dazu entschlossen ein neues Becken beim Glaser machen zulassen. Mit einiger Wartezeit bekam ich es dann endlich für 50â¬.


    Nun stellte sich jedoch die Fragen, wie die Ameisen aus dem Erdnest rauskriegen, was für sie in einem der 30x20x20 Becken angefertigt worden war? Ich hatte mich dazu entschieden, einfach erst mal das ganze kleinere Becken uns große zu Stellen ... mit Schläuchen hatte ich schlechte Erfahrungen gemacht ... aber das Verlegen vom kleinen ins große Becken stellte sich als ein Fehler raus. Die meisten wissen schon was passiert ist: Die kleinen rubra's haben sich unter dem 30x20x20 Formicarium ein Nest gebaut. Zuerst fand ich es ziemlich dämlich von mir, und hätte mir am liebsten selbst was angetan, aber ich fand mich damit ab. So hatte ich wenigstens das Platzproblem nicht mehr.


    Innerhalb von fünf Stunden waren 8 Königinnen und ihre Brut im neuem Zuhause untergebracht.


    [Blocked Image: ghttp://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%200112.JPG]


    Alles im allen hat mich dieser Umzug eher Gesammtplatz gekostet, das Nest jedoch wurde gewaltig vergrößert worauf es mir ankam. Da ich im kleineren Becken weit über 200 Eier hatte, musste das einfach sein. Auch gut ist jetzt, dass ich das Becken offen stehen lassen kann. Macht das arbeiten am Becken um einiges bequemer ... auch wenn ich aus sentimentalen Gründen nachts immernoch ein Mückengitter über dem Becken habe.


    Hier noch einige Bilder von der Gesammtlage


    Home sweet home
    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%20006.jpg]


    Das neue Nest, früheres Gelände zum spielen
    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%20007.jpg]


    Die Futterstelle
    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%20008.jpg]


    Und zum Schluss: das Interessante Leben unter dem Formicarium
    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%200112.JPG]


    Ich halte euch natürlich auf dem laufenden ;)

  • 25.05.2006


    Ach ja, die lieben kleinen. Im Moment ackern sie nachwievor wie die irren, um ja ein gutes Nest für die vielen Königinnen zubutteln. Ich weiß nicht wie es aussieht, können alle (6-9) Königinnen nebeneinander brüten oder gibt das Ärger? Wäre schön wenn mir jemand diese Frage in meinem Thread unter "Allgemeine Diskussionen über Ameisen" beantworten könnte.


    Ansonsten gab es nicht sehr fiel zu berichten. Anbei sind noch ein paar Bilder.


    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%20113.jpg]


    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%20115.jpg]


    [Blocked Image: http://paimon.pa.funpic.de/Bilder/Ameisen%20117.jpg]



    Wassergel lieben sie übrigens über alles. Hat auch nur Vorteile: Schließlich können sie dabei nicht ertrinken und es nach Lust und Laune ins Nest schleppen.


    Das war es für heute :)

  • Schade, schade.


    Nachdem gestern Abend meine Ameisen einen trauigen Unfall erleiden mussten, habe ich mich dazu entschlossen die übrig gebliebenen in die Freiheit zu entlassen.


    Das soll es aber nicht gewesen sein, ich habe mir bei Antstore bereits neue bestellt. Polyrhachis dives lautet die zukünftige Art, mit der ich euch in der nächten Zeit unterhalten werde :)


    Edit vom Mod: Habe hier etwas aufgeräumt. (Erne)

  • Alle liebe Ameisenfreunde,


    um nochmal kurz auf die Rubra's zurückzukommen, diese habe ich nun an einen Freund vermittelt, der auf mich (uns) auch auf die Ameisenhaltung gekommen ist. Mal sehen, vielleicht gibt er uns ja mal einen Haltungsbericht zugute.


    Und nun kurz zu den Weberameisen, ich informiere mich über diese Art schon solange ich das Interesse an Ameisen gefunden habe. Eure Sorgen sind (natürlich) nicht unberichtigt, aber ich habe ja einige Leute die mir bei sowas (hoffentlich) helfen ;)



    Also, wie gesagt. Ich halte euch auf dem laufenden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!