Recent Activities

  • ice_trey

    Replied to the thread Schwarmflug Austausch.
    Post
    • Art: Lasius umbratus



    • Gesehen am/um: 26.09.21, 14:00 Uhr
    • gesehen in: LK Augsburg, offenes Waldgebiet, Feldweg
    • Klimadaten: ca. 24⁰C, bewölkt bis leicht sonnig, schwülwarm bei leichtem Wind

    • Menge: eine Gyne
  • Teleutotje

    Replied to the thread A few articles..
    Post
    Borowiec, M. L.; Cover, S. P.; Rabeling, C. 2021. The evolution of social parasitism in Formica ants revealed by a global phylogeny. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 118 (38):10 pp. e2026029118.

  • Michi

    Reaction (Post)
    Heute zufällig gelesen. Hat eigentlich nichts mit Ameisen zu tun, aber da die Forscher/Entwickler einen Ameisenkopf als Vergleich heranziehen, doch irgendwie wieder beim Thema.

    Lustig fand ich allerdings, dass sie dafür ausgerechnet eine Camponotus-Major
  • fink2

    Reaction (Post)
    Heute zufällig gelesen. Hat eigentlich nichts mit Ameisen zu tun, aber da die Forscher/Entwickler einen Ameisenkopf als Vergleich heranziehen, doch irgendwie wieder beim Thema.

    Lustig fand ich allerdings, dass sie dafür ausgerechnet eine Camponotus-Major
  • ice_trey

    Thread
    Heute zufällig gelesen. Hat eigentlich nichts mit Ameisen zu tun, aber da die Forscher/Entwickler einen Ameisenkopf als Vergleich heranziehen, doch irgendwie wieder beim Thema.

    Lustig fand ich allerdings, dass sie dafür ausgerechnet eine Camponotus-Major
  • fink2

    Has added the article Camponotus piceus to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Eine eher kleinere Camponotus Art. Lebt ihn lichten Wälder und halb schattigen Wiesen. Camponotus piceus gilt eher als Konflikt scheue Art, die anderen Ameisen eher aus dem Weg geht.

    Aufgrund fortschreitendem Habitatsverlusts stehen die Tiere in Deutschland auf der Roten Liste.

  • fink2

    Has added the article Tapinoma melanocephalum to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Foto: antwiki-org (nicht bearbeitet)


    Sie ist unter dem englischen Namen „Ghost ant“ (Gespensterameise) bekannt, da ihre blassen Beine und Abdomen oft mit dem Hintergrund verschmelzen, wodurch sie schwer zu erkennen ist. Ihr dunkelbrauner Kopf und Brustkorb sieht oft aus wie schwebende Flecken, die nicht als Ameisen zu erkennen sind. Auch sind die Arbeiterinnen sehr klein (~ 1,5 mm). Diese Art ist stark invasiv. Tapinoma melanocephalum ist eine der weit verbreitesten Ameisenarten. Sie komt in der Alten und Neuen Welt sowohl auf der Nord- als auch auf der Südhalbkugel vor. Sowohl tropisch wie auch subtropisch. Über dem 30 ° Breitengraden nur in beheizten Gebäuden. Die einzigen Ameisen mit einer weiteren bekannten Verbreitung als T. melanocephalum sind die verrückte Langhornameise, Paratrechina longicornis , und die Pharaonenameise, Monomorium pharaonis .

  • ice_trey

    Reacted with Like to Michi’s post in the thread Ameisen auf der ISS.
    Reaction (Post)
    Sehr interessantes Experiment in der Schwerelosigkeit

    https://www.welt.de/wissenscha…tion-zu-suchen-haben.html
  • Michi

    Posted the thread Ameisen auf der ISS.
    Thread
    Sehr interessantes Experiment in der Schwerelosigkeit

    https://www.welt.de/wissenscha…tion-zu-suchen-haben.html
  • fink2

    Has added the article Coptoformica to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Auf Deutsch Kerbameise, dies bezieht sich auf die auffällige Kerbe am Hinterkopf, die alle Arten dieser Untergattung aufweisen.


    Momentan bekannte Arten:


    Formica exsecta (Große Kerbameise) - Nylander, 1846

    Formica mesasiatica - Dlussky, 1964

    Formica fukaii - Wheeler, W.M., 1914

    Formica manchu - Wheeler, W.M., 1929

    Formica fennica - Seifert, 2000

    Formica bruni - Kutter, 1967

    Formica pressilabris (Furchenlippige Kerbameise) - Nylander, 1846

    Formica foreli - Bondroit, 1918

    Formica pisarskii - Dlussky, 1964

    Formica forsslundi (Moor-Kerbameise) - Lohmander, 1949

    Formica suecica - Adlerz, 1902

  • fink2

    Has added the article Raptiformica to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Hergeleitet von latein rapere = rauben, formica = Ameise. Bezieht sich auf die Lebensweise dieser Untergattung. Die Arbeiterinnen überfallen von Mitte Juni bis Mitte August andere Formica Nester und Rauben Larven und Puppen. Vorrangig Puppen werden ins eigene Nest transportiert und als Nahrung verwendet oder aufgezogen.


    Es handelt sich um eine monotypischen Untergattung, der nur eine Art angehört:


    Raptiformica sanguinea (Blutrote Raubameise) - (Latreille, 1798)

  • fink2

    Has added the article Serviformica to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Hergeleitet von latein. servus = Sklave, formica = Ameise. Bezieht sich auf die Funktion dieser Untergattung innerhalb der Gattung Formica, andere Untergattungen nutzen Serviformica-Kolonien zur Koloniegründung. Auf deutsch wird Sie Sklavenameise genannt wobei Hilfsameise wohl besser wäre. Da die Arbeiterinnen als gleichwertig von den Arbeiterinnen der neuen Königin angesehen werden.


    Der Untergattung Serviformica gehören in Mitteleuropa folgende Arten an:


    Formica cinerea (Aschgraue Sklavenameise) - Mayr, 1853

    Formica clara - Forel, 1886 (ehem. Formica lusatica - Seifert, 1997)

    Formica cunicularia (Rotrückige Sklavenameise ) Latreille, 1798

    Formica fusca (Grauschwarze Sklavenameise ) - Linnaeus, 1758

    Formica fuscocinerea - Forel, 1874

    Formica gagates - Latreille, 1798

    Formica lemani - Bondroit, 1917

    Formica picea - Nylander, 1846

    Formica rufibarbis (Rotbärtige Sklavenameise ) Fabricius, 1793

    Formica selysi (Pelzige Sklavenameise ) Bondroit, 1918

  • fink2

    Has added the article Illyrische Klima to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Das illyrische Klima ist das Übergangsklima zwischen mediterranem, Alpen- und pannonischem Klima und herrscht im Südosten Österreichs und in Slowenien. Durch eine weitaus höhere Niederschlagsmenge bedingt durch das Vordringen von Mittelmeertiefs, unterscheidet es sich vom pannonischen Klima. Diese Region weist eine sehr hohe Anzahl an Sonnenstunden und Sommermittel über 20 °C aus.

  • Teleutotje

    Replied to the thread A few articles..
    Post
    Johnson, R. A. 2021. A taxonomic revision of South American species of the seed-harvester ant genus Pogonomyrmex (Hymenoptera: Formicidae). Part II. Zootaxa 5033:1-230.

    http://antcat.org/documents/81…uth_america_-_part_ii.pdf

    Oliveira, A. M.; Powell, S.;…
  • fink2

    Has added the article Pannonisches Klima to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    Das Pannonische Klima ist ein Klimatyp in Mitteleuropa, der charakteristisch für die Pannonische Tiefebene ist, die vom Mittellauf der Donau und vom Unterlauf der Theiß durchquert wird. Es handelt sich um ein typisches kontinentales Klima der gemäßigten Zone, das aber als von Hochgebirgen allseitig umrahmte Pfanne mit gleichzeitiger Nähe zweier Meere (des Mittelmeers und des Schwarzmeers) einige Besonderheiten aufweist. So stellt es sich als für Europa relativ warmes und auch trockenes Klima dar; die Winter können allerdings aufgrund kontinentaler Einflüsse recht kalt sein, sind aber ebenfalls eher trocken.

  • fink2

    Has added the article spp. to the lexicon.
    New (Lexicon Article)

    species pluralis, nicht im Einzelnen zu nennende Arten. Plural von sp.

  • Amazing Ralph

    Reacted with Like to Kryolan’s post in the thread Besserer Ausbruchschutz.
    Reaction (Post)
    Hallo,

    bitte entschuldigt die späte Rückantwort, aber gesundheitlich läuft dieses Jahr bei mir absolut bescheiden.
    Hier habe ich mal drei Bilder zu der Anlage mit den Lasius niger.



    Das ist die gesamte Anlage. Vier Becken. Unten das Erdnest und das hintere…
  • Kryolan

    Replied to the thread Besserer Ausbruchschutz.
    Post
    Hallo,

    bitte entschuldigt die späte Rückantwort, aber gesundheitlich läuft dieses Jahr bei mir absolut bescheiden.
    Hier habe ich mal drei Bilder zu der Anlage mit den Lasius niger.



    Das ist die gesamte Anlage. Vier Becken. Unten das Erdnest und das hintere…
  • Teleutotje

    Post
    And a few more references missed in the literature lists of Teleutomyrmex Kutter, 1950 and Anergates Forel, 1874.

    Bolton, B., Collingwood, C. A., 1975, “Handbooks for the identification of British Insects. Hymenoptera, Formicidae.” Handbooks for the
  • ice_trey

    Replied to the thread Schwarmflug Austausch.
    Post
    • Art: Myrmica spec.

    • Gesehen am/um: 10.09.21, 18:45 Uhr
    • gesehen in: LK Augsburg, Feldweg am Waldrand
    • Klimadaten: leicht bewölkt bis sonnig, ca. 21°C, überwiegend windstill

    • Menge: zahllose Männchen am Boden und in der Luft