News

ice_trey -
Eine sicherheitsrelevante Info und Warnung:

Common

fink2 -
Anglerbedarf haben oft Fliegenmaden.
Sumpfeule replied fink2 -
ah danke, da bin ich noch nicht drauf gekommen 😄
fink2 -
War dann aber eher ein schlechtes Zoogeschäft. Irgendwas haben die immer.
ice_trey replied WanderingPaws -
Ja, da gibt´s einige erstaunliche Parallelen zu eusozialen Insekten 😄
Nur, dass bei den Insekten die Königinnen eben im Normalfall nichts zu sagen haben.
Sumpfeule replied fink2 -
Fressnapf XXL Fische Kaninchen Schlangen Vogelspinnen und Schildkröten....... aber nichts für Ameisen 😄
ice_trey replied Sumpfeule -
Hatte es das letzte Mal von dem Shop hier. Ist zwar etwas seltsam aufgebaut, aber hat tadellos geklappt, ist sehr günstig dort und die Qualität war 1a: https://kerf.de/Futtertiere
fink2 -
Ja Fressnapf kann man wenn man kein "normales" Haustier hat, meist vergessen.
ice_trey -
Fliegenmaden und Pinkys in 500ml. Aber das war extrem viel. Ich hab das nur in der Menge bestellt, um Waldameisen damit zu unterstützen.
ice_trey -
Ah, und Drosophila hatte ich, für meine semiclaustral gründenden Gynen. Die sind auch Flugunfähig und gut gefüttert im Kühlschrank seit Monaten immer wieder neue Generationen.
fink2 -
Fauchschaben muss ich mir mal holen, aber mehr zum halten, weniger zum verfüttern. 😆
Sumpfeule -
wieso ? 😄
fink2 -
Irgendwie mag ich Schaben, sie sind wirklich die friedlichsten Tiere wenn es nicht gerade 2 Männchen sind.
fink2 -
Die haben selbst vor ihrem eigen Schatten Angst.
Sumpfeule replied fink2 -
also ich fand die Schokoschaben auch niedlich 😄
Sumpfeule -
Hallo zusammen 🙂
ice_trey -
Und schon wieder Lasius niger Schwarmflug.
Sumpfeule -
bei mir sidn jetzt welche vor der Haustür, haben aber schon irgendwo ein Nest
Sumpfeule -
Guten Morgen, na was machen so eure Ameisen :?
WanderingPaws -
Mich verunsichern, aber ich glaub da können die nichts für 😅
WanderingPaws -
Ach ich bin immer so Unsicher was neue Haustiere angeheht, wie viel ich fütter, ob die watte schimmelt, ob das wasser reicht, ob ich das röhrchen ausputzen soll, ob es dunkel genug ist, ob ich öfter nach ihnen schauen sollte, wie die winterruhe wird, wie ich ihnen ein Nest bau, wann es soweit ist, ob die watte zu dick ist, ob sie genug luft und wasser bekommen, etc.
Merkt man dass ich ne Angststörung hab? 😅 🙈
ice_trey -
Ein bisschen 😄
Um Luft musst du dir sicher keine Sorgen machen, du kannst die Monate lang im verschlossenen RG halten, die Watte lässt noch genug Sauerstoff durch. Und Wasser sieht man ja, ob es noch da ist (und gut, wenn es sich zu sehr verfärbt, sehr gelb oder gar schlierig wird, dann muss es getauscht werden).
ice_trey -
Du kannst ja jederzeit fragen 😉
WanderingPaws -
Ok, danke! 😊
Wie oft fütter ich honig? Was wenn an der honig stelle ne kleine wasserlache zurück bleibt? Ist das bei so ner jongen Kolonie ok wenn ich anderthalb wochen in den Urlaub geh und keine Insekten geben kann?
ice_trey -
Honig am besten nur so viel füttern, wie auch auf einmal aufgenommen wird. Die Menge wächst natürlich mit der Kolonie. Andererseits schimmelt der sonst schnell oder Arbeiterinnen können darin ertrinken. Du kannst problemlos in den Urlaub gehen, da die Ameisen in ihrem Kropf Vorräte speichern - theoretisch könnten die auch Monate ohne Futter auskommen.
WanderingPaws -
Ok gut, dann bin ich jetzt wesentlich entspannter 😅
Swabian Ant Farm -
Habe mir inzwischen eine Lasius niger-Kolonie und einen Ant Cube besorgt. Die haben schon munter angefangen zu forschen und auch den hinteren Nestbereich zu untersuchen und hier und dort haben sie gegraben. Vor vier Tagen habe ich ihnen auch eine abgebrühte Mehlkäfer-Puppe reingelegt, die intensiv zerlegt wurde. Seit zwei Tagen ists nun allerdings recht still geworden und ich sehe in der Regel nur noch 1-2 Arbeiterinnen herumwuseln. Bin mir nun nicht sicher, ob sich die meisten inzwischen hinten in der "Nestwand" tummeln, oder ob irgendwas faul ist... 🤔
ice_trey -
Also ich nehme an die Kolonie ist noch sehr klein? In dem Fall ist es sehr normal, wenn die Außenaktivität auf ein Minimum beschränkt wird. Die Kolonie hatte jetzt die Möglichkeit, Proteine aufzunehmen und in ihren Sozialmägen zu speichern. Da jegliches Verlassen des Nestes für die Ameisen in der freien Natur ein hohes Risiko bedeutet, kleine Kolonien Verluste noch sehr schwer ausgleichen können und die Ameisen nicht wissen, dass sie bei dir in einer vollkommen sicheren Umgebung sind, werden sie erst wieder verstärkt rauskommen, wenn die Nahrungsvorräte in ihren Körpern schwinden.

Dieses Schutzverhalten verliert sich bei größeren Kolonien mehr und mehr, da der Nahrungsbedarf viel höher ist, gleichzeitig aber auch Verluste an Arbeiterinnen sehr gut ausgeglichen werden können.

Ergo: alles normal und kein Grund zur Sorge 🙂
ice_trey -
Also vorausgesetzt die sind jetzt wirklich fast alle im Nest und laufen nicht munter irgendwo außerhalb des Beckens herum, wovon jetzt hoffentlich nicht auszugehen ist ... 😄
Swabian Ant Farm -
Hatte tatsächlich schon bammel, dass sie vielleicht über Nacht ausgebüchst sind... Allerdings habe ich bisher keine außerhalb des Beckens getroffen, daher schloss ich das seither aus 😅

Die guten haben seit Tag 1 auch direkt begonnen, das RG wieder mit Sand zuzubauen - was inzwischen erfolgreich gelungen ist, viel sieht man nicht mehr. Was ich sehe sieht aber recht lebendig aus, da drin findet munteres Leben statt.

Das was du nun als Schutzverhalten schilderst habe ich auch schon vermutet - also Mägen voll und dann erst mal wieder in zurück in Sicherheit. Finde ich auch plausibel. Danke für deinen Input 😉
ice_trey -
Klar gern. Dafür sind wir erfahrenen Halter ja auch da, euch zu unterstützen und auch die ein oder anderen Bedenken zu nehmen.

Auch das mit dem Zubauen ist normal - der Eingang eines RGs ist selbst für deutlich größere Arten viel zu groß, die mögen das überhaupt nicht. Also wird gemauert 😁
Swabian Ant Farm -
Ja, von dem Zubauen hörte ich schon öfter. Schon spannend, wie flott das ging - die Kolonie ist derzeit ca. 20 Arbeiterinnen groß, von denen auch nur ein Teil draußen aktiv war und trotzdem ging das echt zackig. 🙂
ice_trey -
Fleißig Tag und Nacht. Viel Ruhe brauchen die nicht.
ice_trey -
Sumpfeule -
Hallo zusammen, ist dasd normal, dass der Sand in der Arena hart wird? ich befeuchte die Arena regelmässig....
ice_trey -
Hat der Sand einen gewissen Lehmanteil? Dann in jedem Fall. Im Prinzip musst du die auch nicht befeuchten, außer es sind Pflanzen drin, die gewässert werden müssen.
ice_trey -
So. Vielleicht Mal eine kleine Umfrage. Unser Discord hier ist ja noch nicht lange online und noch relativ übersichtlich, da wir es vor allem als Ergänzungsangebot zur Ameisenhaltung.de Plattform sehen.

Dennoch ist es uns wichtig, auf die User einzugehen. Abseits der noch recht geringen Aktivität, was vermisst ihr? Wollt ihr weitere Bereiche, zum Beispiel für Haltungsberichte oder ähnliches?

Wir freuen uns auf euer Feedback.
Sumpfeule replied ice_trey -
Guten Morgen , Ich bin soweit zu frieden. 🙂
WanderingPaws -
Ich auch, ich denke mehr channel ergeben sich einfach im Laufe des Servers
ice_trey -
Dann herzlichen Dank für das kleine Feedback. Letztendlich wird sich das ggf. auch mit der Zeit von selbst geben, denn Discord plant eine bessere Integration von Fremdinhalten für nächstes Jahr. Da könnten wir dann, wenn ich es richtig verstehe, sogar Foreninhalte von http://www.ameisenhaltung.de hierher synchronisieren.
Sumpfeule -
Hallo zusammen, wie lange lebt gewöhnlich eine Arbeiterin ?
ice_trey -
Das ist etwas unterschiedlich. Die ersten Arbeiterinnen meistens nur wenige Monate, später können Arbeiterinnen durchaus auch mehrere Jahre erreichen. Je nach Art aber auch noch sehr unterschiedlich.
Sumpfeule -
ich hatte jetzt in 1 Woche 3 tote.....
Vitani -
Hi, ich hätte da so ne frage, ich habe mich auf Ameisen Shops rumgetrieben und nach Messor barbarus Kolonien auschaugehalten und nix tolles gefunden. Ich habe dann auf EBay Kleinanzeigen nachgesehen und eine verlockendes Angebot gesehen eine Gyne 3€. Ich habe die Person direkt an geschrieben und schnell ne Antwort bekommen, nur leider kommt es etwas unseriös rüber da die Gynen keine Eier gelegt haben und da sie erst nach der ersten winterruhe Eier legen, ich persönlich habe davon nix gelesen. Wäre nett wenn sich jemand meldet und mich aufklären könnte
ice_trey replied Vitani -
Hi Vitani, doch, das ist durchaus korrekt. Kannst du auch auf dem (sehr seriösen) Ameisenwiki nachlesen: https://ameisenwiki.de/index.php/Messor_barbarus

Allerdings ist die Gründung von Messor barbarus generell nicht ohne, die brauchen viel Ruhe. Erfolglose Gründungen kommen leider durchaus vor.

Gynen mit Eiern/Brut stammen also immer vom Vorjahr.
ice_trey replied Sumpfeule -
Die ersten Arbeiterinnen leben meist nur wenige Monate. Wichtig ist aber trotzdem, das aufmerksam zu beobachten und zu schauen, ob das Sterben weitergeht. Zudem die eigenen Haltungsparameter kritisch überprüfen. Gestorbene Arbeiterinnen sollten von der Kolonie schnell ersetzt werden können - ist das nicht der Fall, muss man dringend schauen, was los ist.

Advice for beginners

Avatar
Antbaron -
Hoffe die offene Haltung in meinem Schlafimmer passt.
Avatar
Krautenhain -
Naja ich sag mal so, wenn Du nen Hamster hast brauchst Du Dir über dessen Verbleib keine Sorgen machen und andere Schädlinge sind dann quasi kein Problem mehr
Avatar
Antbaron -
Super! 😊
Avatar
Antbaron -
Hab den Bestellvorgang jedoch abgebrochen.

Ich konnte nicht fassen, dass die Gyne 2€ (Asien) und hier 109€ kosten soll.
Das überleg ich mir dann doch lieber 2x. 🙁
Avatar
Antbaron -
Ich werde jetzt erst einmal eine Nacht drüber schlafen 😄
Avatar
Antbaron -
Gute Nacht 😅 👍
Avatar
Krautenhain -
Gute Nacht
Avatar
freezing rain -
Test 24.02.15:05
ice_trey -
Test 24.02. 15:09
Michi -
Test
Avatar
Krautenhain -
Test one two one two
Amazing Ralph -
Test vom Desktop
ice_trey -
Test Desktop
Amazing Ralph -
Test vom Desktop nach Synchro
Amazing Ralph -
Test aus der App nach Synchro
Avatar
Fabey93 -
L9l
Michi -
Test
WanderingPaws -
Heyho!
WanderingPaws -
Ich hab auch schon im Forum gefragt, aber dachte so was kleines ist vllt passender für den discord:
WanderingPaws -
Wie wahrscheinlich ist es dass die Lasius vom heutigen Flug (Hessen) schon verpaart sind und nicht erst auf Suche nach Männchen? Gibt es eine Möglichkeit das sicher zu sagen oder einfach warten und hoffen dass sie die flügel abwerfen?
ice_trey -
Hi WanderingPaws,

im Prinzip ist es so: haben die Jungköniginnen ihre Flügel abgeworfen, sind sie sehr sehr wahrscheinlich begattet. Sie laufen dann halbwegs ziellos durch die Gegend und suchen eine Nistgelegenheit.

Aber auch Jungköniginnen mit Flügeln können durchaus begattet sein. Da würde ich aber nur die nehmen, die seelenallein auf der Suche nach einem sicheren Platz sind. Viele Jungköniginnen landen erstmal und brauchen eine Weile, um einen sicheren Platz zu finden, um dort die Flügel abzustreifen. Wenn man so ein Tier findet, sollte man erstmal gucken, ob das nur so ein "Irrläufer" ist und in der unmittelbaren Nähe ggf. ein Nest der Art ist - dann sind sie vielleicht noch gar nicht geflogen.


Hoffe, das hilft dir etwas weiter
ice_trey -
Um das zu präzisieren: Man würde dann am Nest zahlreiche sehr aufgeregte Jungköniginnen(und Männchen) sehen, die drauf und dran sind zu schwärmen.

Das ist übrigens auch ein guter Indikator, wenn man sowas beobachtet, weiß man, dass man in 1-2 Std. zahlreiche Fänge machen kann.
WanderingPaws -
Oh ok, so schnell geht das? Einfach 2 Stunden beobachten?

Naja, ich hab halt einige an der Hauswand gefunden, nur große Weibchen, teils mit Flügel teils ohne. Keine offensichtlichen Nester in der Nähe. Hm, dann hätte ich also tatsächlich einfach weiter am Fenster stehen sollen 😅
ice_trey -
Nun, die ohne sind wie gesagt relativ sicher begattet. Insofern einfach "zuschlagen".

Sofern es nicht ausschließlich geflügelte Jungköniginnen sind (das würde dann doch eher für ein Nest in der Nähe sprechen), suchen die Tiere dort vermutlich nach einer Nistgelegenheit. Lasius niger nistet durchaus gern in Hausnähe.
WanderingPaws -
Ah, jetzt nervt es mich ein bisschen dass ich nicht einfach dort stehen geblieben bin und die beobachtet hab! XD
WanderingPaws -
Aber nice, Danke! 😊
ice_trey -
Kein Thema 😉
Man kann bei Ameisen jeden Tag was Neues lernen.
WanderingPaws -
Auf jeden Fall! Ich bin seit 3 stunden nur am Foren und Berichte lesen 😅
ice_trey -
Und, soweit alles klar? Hoffe, du hast alles gefunden, was du wolltest?
WanderingPaws -
Ja, soweit alles gut! Das Warten ist ein wenig nervig, aber sie hat ein kleines weißes Ei-cluster 😊
Sumpfeule -
Nabend 🙂
Sumpfeule -
Frage. Habt ihr zu Anfang die Folie vom Reagenzglas abgemacht oder dran gelassen ?
ice_trey -
Hi Sumpfeule,

welche Folie meinst du? Rote Folie? Alufolie?
Sumpfeule -
ja
Sumpfeule -
die Rote
ice_trey -
Also im Prinzip ist die zum Dauergebrauch gedacht. Da Ameisen rotblind sind, kann man durchgucken, aber für die Ameisen ist es mehr oder weniger abgedunkelt.

Wenn man nun z.B. Probleme damit hat, dass eine Kolonie nicht in ein anderes Nest umziehen mag, kann man sie auch Licht aussetzen - aber mMn nach ist es in so einem Fall stressfreier, sie einfach mit sanfter Gewalt umzusiedeln, statt sie Stunden oder Tage einer Situation auszusetzen, die für sie ist, als hätte man das Nest beschädigt (Lichteinfall = unbeliebt).

Es gibt Halter, die halten ihre Tiere durchgehend ohne Lichtschutz. Halte ich für komplett unnatürlich und ziemlich egoistisch, da es für die Tiere eben nicht der Normalzustand ist.
Sumpfeule replied ice_trey -
Darum hab ich nachgefragt, weil auf YT sieht man viele Videos, wo die Rote Folie abgemacht wird. Ich lass die auf jedanfall dran
ice_trey -
Vorbildlich 👍
Sumpfeule -
heute hab ich gesehen wie die Messor Eier getragen haben
Sumpfeule -
ich war recht erstaunt 🙂
ice_trey -
Ist och schön, wenn man immer wieder staunen kann. Wir halten diese Tiere ja nicht ohne Grund und es ist einfach auch toll, wenn man in der Haltung das ganze Treiben im Nest drinnen auch beobachten kann, was in der Natur eben nicht so ohne Weiteres drin ist 🙂
WanderingPaws -
Moinsen! Vor ein paar tagen haben sich die ersten Puppen in meiner Lasius Brut gebildet ^^
Wann soll ich anfangen die Königin zu füttern?
ice_trey -
Kannst du ab jetzt schon langsam anfangen. In Prinzip ist das so in der Natur nicht so vorgesehen, aber der Königin hilft das schon jetzt ganz am Ende der Gründungsphase.
WanderingPaws -
Supi, was ist denn am Besten zu füttern? Im Guide stehen tote Insekten und Blattlaussaft. Kann ich einfach Fliegen von der Klebefalle nehmen?
ice_trey -
Nur wenn das eine giftfreie Falle ist natürlich. Und wenn das Tier nicht zu verklebt ist. 😄

Meiner Erfahrung nach braucht man von Fliegen aber relativ viele, um den Proteinbedarf zu decken.

Blattlaussaft aka Honigtau bekommst du so nicht. Einfach Honig nehmen, egal welchen.
WanderingPaws -
Okidokes! Vielen Dank ^^
ice_trey -
Und hier noch etwas Inspiration für die Proteinfütterung.
ice_trey -
Man kann in geringen Mengen und ab und zu zur Ergänzung auch sowas geben wie Thunfisch (ohne Öl), Hackfleisch, hartgekochtes Ei, ... ist aber sehr individuell ob eine Kolonie das gern nimmt. Und bitte darauf achten, dass es nicht verarbeitet ist, also keine Zusatzstoffe drin sind. Also keine Wurst o.ä.
ice_trey -
Insekten sind klar vorzuziehen 😉

Formicariums and techniques

ice_trey -
Der Bereich zur Präsentation deiner Bauprojekte, Formicarien und allen Fragen rundherum.

SOS - emergency assistance

ice_trey -
SOS. Wenn du schnelle Hilfe im Notfall brauchst. Bitte beachte, dass nicht jederzeit Mitglieder online sind, aber wir versuchen unser Möglichstes.
IamLegend -
Hallo, ich habe mit meinem zweiten Gehege als "Geschenk ein zweites Volk Messor Barbarus bekommen. Wenn jedes Volk seine eigene Brutkammer, Kornkammer und Arena hat, kann ich dannmit einem siebten Areal (das habe ich geschenkt bekommen mit blauem Gelee), die beiden Völker verbinden? Sprich jagen sie sich bis zum Tode auch wenn sie genügend Platz und Abstand haben (in der Natur begegnen sich ja auch mal Ameisen zweier Völker)?
Danke für die Hilfe schon mal
ice_trey -
Hi IamLegend,

nein, das ist nicht möglich, aus verschiedenen Gründen. Erstens ist das Platzangebot in der Haltung ganz wesentlich geringer, als in der Natur. Dort können sich Ameisen wesentlich besser aus dem Weg gehen. Und selbst dort tun sie es bei ausreichend großer Konkurrenz nicht, sondern führen regelrecht Kriege gegeneinander. Im Endeffekt gilt: Alles außerhalb der eigenen Kolonie ist feindlich. In deiner kleinen Anlage würde das Zusammenführen zweier Kolonien derselben Art binnen kurzer Zeit zu massiven Auseinandersetzungen, bis hin zur Auslöschung einer der Kolonien (im Normalfall die kleinere) führen.

Gemeinschaftsbecken können nur in Ausnahmen funktionieren, zwischen Arten, die nicht in direkter Konkurrenz zueinander stehen. Es gibt eine Handvoll Arten, die man zusammen halten kann, weil eine der Parteien extrem defensiv ist oder abschreckende Substanzen absondern kann. Das würde jetzt aber den Rahmen der Antwort sprengen und ist auf deinen Fall nicht übertragbar.

Das blaue Gel nutzt du bitte nicht, das ist für Ameisen vollkommen ungeeignet, wird aber leider immer noch von manchen Händlern verkauft. Stattdessen kannst du dort ein normales Substrat wie Sand-Lehm nutzen.

Hoffe das hilft dir etwas, gern stehen wir für Fragen zur Verfügung.

Eine kleine Bitte noch: Dieser Bereich hier ist für akute Notfälle gedacht, deine Anfrage wäre im Allgemeinen Bereich besser aufgehoben gewesen, Danke 🙂

Identification of species

ice_trey -
Hier kannst du Ameisen, die du gefunden hast, bestimmen lassen. Bitte beachte beim Sammeln, keine besonders geschützten Arten mitzunehmen.
WanderingPaws -
Gefunden heute, an einer blumenwiese in Hessen, an grasähren hängend

WanderingPaws -
Weitere exemplare sind noch ein wenig dünner und haben orangene oder orange gestreifte Hinterteile
ice_trey -
Das sieht mir sehr nach Wespe aus 😉
Die Antennen sind hier nicht geknickt, sondern durchgängig.
WanderingPaws -
Oh auch cool!
WanderingPaws -
Jetzt muss ich nochmal ein foren-deepdive zu wespen machen 😅
WanderingPaws -
Jetzt fühl ich mich ein wenig dumm, aber hey! Ich dachte das wären einfach längliche ameisenund wussste nicht dass es außer papierwespen in gruppe lebende gibt
ice_trey -
Ach, ist doch egal, wird oft verwechselt. Sind ja auch relativ eng verwandt, insofern keine Schande 😉

Ob die allerdings zusammen leben oder nur Nistplätze oder Futterplätze teilen, kann ich nicht sagen.

Photos and Videos

fink2 -

fink2 -
Die Arena wäre bereit, aber sie wollen noch nicht aus dem Nest.
ice_trey -
Die wollen bei dem Temperatursturz wohl noch ein bisschen faul sein, die Mädels. Bei mir geht´s erst nächste Woche los 🤩🐜
ice_trey -
Eine Messor barbarus Gyne begutachtet vorsichtig ein paar Samen.

(Fotografischer) Abbildungsmaßestab 2,5 : 1, Stacking aus 93 Einzefotos. Originalauflösung 8192 x 5464 Pixel (hier reduziert auf 3543 x 2363 Pixel)

Sumpfeule -
Da sitzt Sie und wartet darauf ins Nest zu krabbeln. Könnt ihr mir was über die Eier sagen ?

Sorry aber ich konnte die Nahaufnahme nicht besser hin bekommen.

ice_trey -
Das wird schon. Ich sehe Eier als Paket, Larven und wenigstens eine Puppe.
WanderingPaws -
Ich dachte kurz dass ich ne gyne mit passender drone aus der regentonne gefischt hab, die kleine sieht abet trovken mehr aus wie ne biene 😅

ice_trey -
Ja, ist wohl eher das, leider 😅
Sumpfeule -

Sumpfeule -
......Als Sie aus dem RG gegangen sind
Sumpfeule -
Wie klein die doch sind ;)

Sumpfeule -
Eine Ameise kämpft mit dem Fühler 🤣

Sumpfeule -
Fast 4 Wochen sind die jetzt bei mir 🙂

WanderingPaws -
Aaaaaa sie sind Geschlüpft!! 😊
(Und meine Fische im Hintergrund fanden es super spannend XD)

ice_trey -
Herzlichen Glückwunsch!
WanderingPaws -
Danke 😊
ice_trey -
Habe gerade eine Lasius umbratus Gyne in Gründung, gestern aus dem Pool gefischt. Daumen drücken. Aber es ist echt wie in der Natur: Keine 10 Minuten gebraucht um eine Arbeiterin zu schnappen und mit der dann zwischen den Mandibeln die Arena nach dem Nest abgesucht. Musste ein bisschen nachhelfen, weil sie nicht ins RG auf das Glas wollte, aber jetzt geht alles seinen Lauf hoffe ich.
ice_trey -
Hm, Discord komprimiert Videos nicht eigenständig und will nur 8 MB.... Dann halt ein schlechtes Foto, sorry 😅
ice_trey -

ice_trey -

ice_trey -
Man erkennt die tote Arbeiterin zwischen den Mandibeln vage.
ice_trey -

ice_trey -
Und so sieht das dann später aus, sie sitzen friedlich zusammen. Die Lasius niger Gyne werde ich in ein paar Tagen mit ein paar Arbeiterinnen separieren, weil sie sonst durch Vernachlässigung sterben würde. Folie wurde nur kurz für das Foto entfernt.

Sumpfeule -

Sumpfeule -
Schaut mal 😃
ice_trey -
👍
WanderingPaws -
Süß! 😊
ice_trey -

ice_trey -
Eine Camponotus herculeanus Arbeiterin begutachtet eine Fliege (Bild steht unter Urheberrecht, Nutzung und Weitergabe nicht gestattet).
ice_trey -
Eine Formica pratensis Arbeiterin klammert sich an etwas Holzwolle fest. Stacking aus 273 Aufnahmen. (Bild steht unter Urheberrecht, Nutzung und Weitergabe ohne Genehmigung nicht gestattet).
ice_trey -
Dankesehr! 🙂

Offtopic

Avatar
Antbaron -
Ih, ein Off-Topic
Avatar
vagus -
Haha 😄
ice_trey -
Test
ice_trey -
Test zurück
WanderingPaws -
hi trey bot XD
ice_trey -
Ja, leider funktioniert die Synchro zwischen Discord und Ameisenhaltung.de gerade nicht, aber scheint ein allgemeines Problem zu sein, das nicht nur wir haben.
Cookie Banner