Lasius niger ohne Wasser im RG?

  • Hallo zusammen,

    ich habe seid fast einer Woche eine Lasius niger Kolonie und halte sie in dem gelieferten RG. In der Arena sehe ich maximal drei Ameisengleichzeitig und sie haben den Nesteingang vollständig mit Sand verbaut. Ich mache mir trotzdem Sorgen da der Wassertank des RG leer ist. Ausreichend Wasser in der Arena ist vorhanden aber das Nest ist nicht befeuchtet. Soll ich mit einer Spritze ein bisschen Wasser in das RG spritzen oder ein neues RGdaneben legen? Oder muss ich mir keine Sorgen machen.

    Vielen Dank schonmal und Liebe Grüße

    Michi :hilfe:

  • Hi Michiii,


    ich würde die Kolonie ehrlich zwangsumziehen. Das RG sollte immer einen funktionalen Wassertank aufweisen. Nicht nur die Ameisen müssen trinken und die Versorgung ist mEn nach nicht immer optimal, wenn einfach Wasser in der Arena ist und man hofft, die Arbeiterinnen versorgen die Königin ausreichend. Auch die Brut benötigt eine mehr oder weniger feuchte Umgebung.


    Da Lasius niger allerdings als extrem nesttreu gilt, ist ein freiwilliger Umzug in ein neues RG leider sehr unwahrscheinlich.


    Bereite ein neues RG vor, warte ab bis alle Ameisen im alten RG sind, schnapp dir das alte RG, halte es von oben senkrecht direkt möglichst lückenfrei an das neue RG und lass die Ameisen durch Schnippen an das alte RG an den Stellen, an denen sie sitzen in das neue RG purzeln. Das geht schnell und ist auch nicht stressiger, als mit einer Spritze im alten RG zu arbeiten. Das funktioniert noch besser, wenn man die Ameisen mal eine Stunde im Kühlschrank kühl stellt, dann sind sie ein bisschen träger.


    Eventuell hartnäckig verbliebene Brut kann man mit einem feinen und leicht angefeuchteten Pinsel sanft aufnehmen und dann im neuen RG (wenn sich die Ameisen etwas beruhigt haben) abstreifen. Die Ameisen werden die Brut in jedem Fall finden und an die richtige Stelle legen.


    Das ist eine Sache von 2-3 Minuten, die Aufregung wird sich schon bald legen. Das neue RG lässt du 2-3 Tage verschlossen, damit sie es als neues Nest annehmen.



    Hoffe, die Anleitung ist verständlich, sonst einfach nachhaken ;)

    Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.

  • Vielen Dank ice trey,

    Ich werde mir dann zusätzlich noch ein RG bestellen… Wie lange hält denn so ein durchschnittlicher Wassertank? Muss ich die Kolonie dann alle 2 Wochen umsiedeln oder hält das schon eine beachtliche Zeit?


    Kleiner Nachtrag: ich habe grade nochmal genau nachgeguckt und festgestellt, dass das RG zwar nicht ausgetrocknet ist aber auch nur noch sehr wenig Wasser drin ist und das Glas mit leichten Wassertropfen bedeckt ist. Also feucht ist es definitiv noch. Vielleicht ist es aber doch zu wenig Wasser:(

  • Hi Michiii,


    also solange Wasser drin ist, zieht auch der Wattestopfen Wasser und leitet das nach vorn zu der Kolonie. Aber du hast natürlich recht - lange geht das nicht mehr und sobald das Teil in ein paar Wochen trocken ist, können die Ameisen binnen weniger Tage verdursten. Also besser jetzt darum kümmern.


    So ein RG hält im Normalfall schon eine Saison lang. Aber das ist natürlich auch abhängig von der Temperatur im Zimmer/Becken, da die Verdunstung mit steigender Temperatur zunimmt. Zudem kann unabhängig davon das Wasser an sich auch umkippen, da die Ameisen auf den Wattestopfen koten, Essensreste dort haften usw. - durch den durchlässigen Wattestopfen ist so einer Bakterien- und Algenbildung Tür und Tor geöffnet. Das ist aber extrem unterschiedlich - manche Kolonien können 2 Jahre im selben RG sein und das Wasser ist gut, bei anderen ist das Wasser nach 3 Monaten so hinüber, dass ein Wechsel Sinn macht. Man erkennt das, wenn das Wasser sich verfärbt, gelb oder rötlich wird oder auch wenn der Wattestopfen komplett schwarz ist. Das sollte nicht sein, da das v.a. Kot ist.


    So oder so, das RG ist ohnehin ja nicht als Dauernest gedacht und bei den Ameisen auch eigentlich sehr unbeliebt (zu groß, nur eine riesige Kammer, zu glatt, keine wahnsinnig unterschiedlichen Feuchtigkeitsbereiche, ...). Daher wirst du für die kommende Saison ohnehin über ein anderes Nest nachdenken müssen.


    Und nur Geduld. Kleine Kolonien sind halt nicht sehr aktiv, dafür kannst du dich über jeden Zuwachs noch freuen. Später feiert man sicher nicht mehr jede Arbeiterin, aber dafür ist auch was los ;)

    Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.

    Edited 2 times, last by ice_trey ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!