Formicarien

    • Official Post

    Formicarium... was ist denn das? Diese Frage wird sich manch ein Einsteiger stellen. Die Antwort ist einfach: Es ist das Zuhause der Ameisen in der Haltung ;)


    Wie ist ein Formicarium aufgebaut?
    Ein Formi baut sich schlicht aus einer Arena oder mehreren Arenen (dem Auslauf und Fütterungsbereich der Ameisen) und einem Nestteil auf.


    Arena
    Als Arena kann ein Aquarium oder Terrarium (Terrarien mit Schiebetüren verkomplizieren die Haltung. Denn dann muss auch um den Öffnungsbereich herum eine Ausbruchssperre angebracht werden) dienen. Dieses kann aus normalem oder Plexiglas bestehen. Wenn ein Deckel verwendet wird- ein sehr guter Ausbruchsschutz- dann sollte dieser nicht komplett luftdicht sein, sondern ein Loch, das mit Fliegengaze abgedeckt ist aufweisen.
    Beim Eigenbau verwendet man wie üblich Silikon, so etwa Aquariensilikon oder eines für den sanitären Bereich. Die Arena sollte komplett fertig sein, bevor die Ameisen eingesetzt werden, denn ansonsten gestaltet sich die Dekoration (Bepflanzung etc.) evtl. schwierig. Auch das Silikon muss getrocknet sein. Eine genaue Anleitung zur Bearbeitung von Glas und Silikon gibt es hier: Datensammlung Glas


    Die Arena sollte den Ameisen zuliebe und auch für das Auge des Betrachters mit einigen Klettermöglichkeiten und wenn möglich relativ naturgetreu gestaltet werden. Heißt: Pflanzen (auch Kunstpflanzen), Steine, Äste usw. können hier ihre Verwendung finden. Aus der Natur entnommene Materialien sollte man aber vorher auf Parasiten untersuchen und evtl. abbacken.


    Nestbereich
    Der Nestbereich ist das Heim der Ameisen. Dort ziehen sie ihre Brut auf und die Königin lebt dort in gewisser Sicherheit. Das Nest kann schlicht aus Erde bestehen- wenn die Ameisen in der Arena graben sollen oder man stellt ein Ersatznest zur Verfügung. Anleitungen hierfür findet ihr in diesen Threads:
    Ytongnester
    Ameisenfarm
    Gipsnester


    Ein simples Reagenzglas mit Wassertank ist für Jungkolonien ebenfalls ein Nestersatz, die anderen Nestarten sind aber weitaus besser geeignet.


    Der richtige Standort:
    Das Formicarium sollte weder komplett im direkten Sonnenlicht stehen, noch in der Nähe von Lärmquellen und Geräten, die Vibrationen erzeugen. Ansonsten ist eigentlich alles möglich.


    Quelle: Foren-Brainstorming


    Hier kann diskutiert werden: Diskussion über die Guides

    Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.

    Edited 2 times, last by ice_trey ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!