Mehlkäferzucht Bauanleitung

  • Für alle die nicht wissen wie man eine Mehlwurm/Mehlkäferzucht baut ist hier eine Anleitung (leider ohne Bilder)
    Anleitung
    Du brauchst: 1) Einen Becher den du nicht mehr brauchst.
    2) Mehl
    3) Mehlwürmer oder Mehlkäfer

    Als aller erstes stichst du Luftlöcher in den Behälter die nicht zu groß sind weil sonst später die Käfer entflihen können.

    Danach füllst du den Behälter zur Hälfte mit Mehl.

    Danach gibst du einfach die Tiere in den Becher.
    Futter für Mehlwürmer
    Äpfel
    Gurken
    Karotten
    Birnen
    Einfach all das Gemüse dass viel Wasser enthält.

    Lg alex511k :smiling_face:

  • Mehlwürmer sollten NICHT in Mehl gehalten werden...
    Das ist keine Zucht, das ist ein Gefäß in welchem du "aufwertest"...
    Vielleicht solltest du dir die Anleitungen für Mehlwurmzuchten (die es zu Hauf und wirklich gut im Netz gibt) noch einmal durchlesen...

  • Quote

    Anleitung Mehlwurmzucht:

    Für eine Mehlwurmzucht benötigt man 3 Stapelboxen (40x40x30 LxBxH), ca. 1 kg Mehlwürmer, 1 kg Semmelbrösel, 1 kg Weizenschrot, 1 kg Haferflocken und 0,5 kg Mehl. Semmelbrösel, Weizenschrot, Haferflocken und Mehl werden zusammengemischt und auf die 3 Stapelboxen verteilt. Die gesamte Menge der Mehlwürmer wird in die erste Box gegeben. Dort verpuppen sich die Mehlwürmer was je nach Größe 3-6 Wochen dauert. Als Nahrung gibt man wöchentlich den Würmern einen halben Apfel oder ein Stück Gurke. Nach und nach wird man die ersten Puppen in der Mehlwurmbox finden, diese werden aussortiert und in die zweite vorbereitete Box gegeben. Etwa nach 3 Wochen entwickeln sich aus den Puppen hellbraune Käfer, welche wiederum aussortiert und in die 3 Box gegeben werden. In diese Box legt man dann einige Eierkartons und gibt einen halben Apfel oder Gurke als Futter für die Käfer mit in die Box. Nach einigen Tagen werden die hellbraunen Käfer dann schwarz, danach sind sie voll entwickelt. Die Käfer legen jetzt laufend Eier in den Untergrund. Nach genauem Betrachten des Untergrundes wird man winzige, etwa 2-3 mm große, Mehlwürmer finden. Die Käfer und die jungen Mehlwürmer müssen nicht getrennt werden, denn nach ca. 1 Monat sterben die Käfer. Die jungen Mehlwür-mer entwickeln sich sehr rasch und nach einem Monat hat man schon genügend Würmer um sie weiterzuzüchten und als Futtertiere zu verwenden. Die Zucht von Mehlwürmern ist relativ einfach und kostengünstig, die Zuchtbehälter sollten an einem Ort gelagert werden wo eine Temperatur von über 22°C herrscht. Denn bei niedrigeren Temperaturen dauert alles doppelt so lange und der Ertrag wird sehr gering ausfallen.

    Quelle: http://www.vogt-sommer.de

  • Ich züchte mehlwürmer schon seid 5 Jahren oder länger auf ganz einfache art...


    1 Packung Haferflocken
    3 kleine Klo oder Zewarollen die grauen


    2 Hände Mehlwürmer.


    1 Klorolle in 4 stücke zerschneiden und eine eine andere Klorolle reinstecken (Ist für die Eiablage)
    Halben Pack Flocken Rein dan die Rolle rest flocken drüber die letzte rolle oben drauflegen.


    Die Würmer können sich alleine von den Flocken ernähren, wer natürliche richtige Vitaminhappen will kann rest Obst usw reinschmeisen sollte aber am nächsten Tag noch
    etwas da sein raus damit.


    Die Dicken Würmer werden dan zu den Käfern die legen ihre Eier dan in die Klorollen und so geht das von vorne los.


    Je nachdem wieviel von den Flocken noch da ist sollte man alle 3-6 Monate die Flocken Austauschen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!