Nasse Watte als "Wärmespeicher"

  • Hey


    Also ich hab ja so ein 3D Nest von MyAnts und ich hatte bisher immer trockene Watte hinten drin gehabt weil die Erde noch recht nass war. Jetzt hab ich die Watte mit wasser vollgemacht und die Temperatur ist um 2-3 °C gestiegen.
    Am Heizkabel hab ich nix geändert


    Macht es sinn das das Nest nur wenig Hitze speichern kann und das Wasser jetzt dann mehr speichern kann und langsam abgibt?
    Oder hat vllt die hohe Luftfeuchte auch nur das thermometer geschrotet.


    Lg Michi

  • Nabend,


    Ich würde auf ersteres tippen. Wasser hat eine sehr gute Wärmespeicherkapazität.
    Ich hatte die Tage, als es nachts schon recht kalt bei mir auf dem Balkon wurde, eine 0,5 Liter Flasche mit heißem Wasser gefüllt und zu den Camponotus fallax in die Styroprbox gelegt. Die Temperatur in der Box ist unheimlich schnell angestiegen und Ich denke das gleiche ist hier bei Dir auch der Fall, wenn auch in kleinerem Maßstab.


    Temperaturfühler sollten in der Regel auch so gebaut sein, dass sie auch mit hohen Luftfeuchtigkeiten umgehen können.
    Also würde Ich Mir dahingehend keine allzu großen Sorgen machen.



    Beste Grüße und schön gesund bleiben,


    Ralph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!