Bestimmung zugelaufener Königin

  • Guten Abend!


    Mir ist gerade in meinem Wohnzimmer eine riesen Königin entgegengekrabbelt - ich dachte schon sie wäre ne Spinne!

    Ich habe leider keinen Schimmer welche Art das ist.. vielleicht hat ja jemand eine Idee?


    Sie ist ca. 1,6cm lang und wurde heute, 15.06.2021 (ca. 29 Grad Celsius), gefunden. Sie erscheint fast ausschließlich schwarz, und an der Unterseite etwas bräunlich. Das Abdomen ist haarig.


    Bilder gibts hier: https://imgur.com/a/QeBB8fF


    Vielen Dank!


    Edit: Die Bilder sind leider etwas unscharf (v.a. von oben), liegt vor allem an dem RG. Falls Bedarf besteht, kann ich auch noch versuchen, bessere zu schießen!

  • Hi daddel,


    eine Camponotus spec. ist es in jedem Fall. Bei einer Camponotus herculeanus müssten die Beine (wenigstens im Licht) deutlich dunkelbraun sein, auch das Bruststück ist ab ca. der Mitte bis nach unten braun. Komplett schwarz wäre eher eine Camponotus vagus, die aber in Deutschland selten vorkommt. Ich meine aber an den Beinen einen deutlichen Braunton zu sehen auf dem Foto.

    Ggf. kannst du nochmal ein Foto von der Seite machen, um das besser zu sehen. Dazu gehst du am besten ins Tageslicht, das ist besser für die Bildqualität und vermeidet ggf. Einspieglungen durch den Blitz/LED deiner Kamera, wie auf dem Bild.



    Und btw Glückwunsch zum Fund :)

    Steckbrief zur Art kannst du einfach mit Klick auf den Artnamen aufrufen. Gründung ist unkompliziert, da claustral.

    Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.

  • Bei einer Camponotus herculeanus müssten die Beine (wenigstens im Licht) deutlich dunkelbraun sein, auch das Bruststück ist ab ca. der Mitte bis nach unten braun. Komplett schwarz wäre eher eine Camponotus vagus, die aber in Deutschland selten vorkommt. Ich meine aber an den Beinen einen deutlichen Braunton zu sehen auf dem Foto.

    Ggf. kannst du nochmal ein Foto von der Seite machen, um das besser zu sehen. Dazu gehst du am besten ins Tageslicht, das ist besser für die Bildqualität und vermeidet ggf. Einspieglungen durch den Blitz/LED deiner Kamera, wie auf dem Bild.

    Ich habe hier mal versucht, zwei neue Bilder hochzuladen. Die Beine sind eindeutig braun, ich hoffe das erkennt man auf den Bildern auch, trotz Kleberesten auf dem RG:



    Und btw Glückwunsch zum Fund :)

    Steckbrief zur Art kannst du einfach mit Klick auf den Artnamen aufrufen. Gründung ist unkompliziert, da claustral.

    Danke! Das mit dem Namen anklicken kannte ich noch nicht ;).




    Planst du sie in die Haltung aufzunehmen?

    Ich lasse sie mal gründen und schaue, ob ich Platz schaffen kann. Falls nicht, finde ich bestimmt einen Abnehmer! :)

  • Ich habe hier mal versucht, zwei neue Bilder hochzuladen. Die Beine sind eindeutig braun, ich hoffe das erkennt man auf den Bildern auch, trotz Kleberesten auf dem RG:

    Ja, eindeutig Camponotus herculeanus. Glückwunsch :)



    Danke! Das mit dem Namen anklicken kannte ich noch nicht ;).

    Viele Begriffe und auch Artnamen sind hier bei uns direkt mit dem Lexikon/Artbeschreibungen verlinkt. Beinahe alles, was vom Forum/der Seite in fett dargestellt wird, hat so einen Link. Man bekommt wenn man mit der Maus darüber schwebt eine Kurzbeschreibung, folgt man dem Link, kommt man direkt in den entsprechenden Eintrag. Ganz nützlich, da wir in der Ameisenhaltung ja auch viele Fachbegriffe verwenden.




    Ich lasse sie mal gründen und schaue, ob ich Platz schaffen kann. Falls nicht, finde ich bestimmt einen Abnehmer! :)

    Gründung ist wie gesagt unkompliziert, da claustral. Zwei Eier sehe ich auf deinem Foto auch schon ;)


    Im ersten Jahr wirst du im Normalfall irgendwas zwischen 3 und 10 Tieren bekommen, pi mal Daumen. Kommt sehr auf die Gyne an. Die Art entwickelt sich aufgrund ihrer Größe generell ziemlich langsam. Im zweiten Jahr hast du dann vielleicht, wenn alles glatt läuft, mal ein paar Dutzend Arbeiterinnen.


    Ingesamt daher in den ersten Jahren nicht sehr platzintensiv, da tut es auch schon ein 30x40 cm Becken mit angeschlossenem Nest. Bei allen Fragen helfen wir gerne!

    Träume den unmöglichen Traum, besiege den unbesiegbaren Feind, strebe mit deiner letzten Kraft nach dem unerreichbaren Stern.

    Edited once, last by ice_trey ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!